Digitales Gesundheitswesen

Automatisierte Erstaufnahme, 3D-Wegeleitung oder Warteschlangenmanagement – Digitale Lösungen für den Gesundheitssektor sind vielfältig

Kiosksysteme im Bereich Digital Healthcare

Profitieren Sie von digitalen Lösungen aus dem Healthcarebereich

Die Digitalisierung ist im Gesundheitswesen angekommen. Mit dem eHealth-Gesetz sind politische Rahmenbedingungen geschaffen worden, die den Einzug digitaler Lösungen in Arztpraxen, Kliniken und bspw. medizinische Versorgungshäuser vereinfachen.

Die digitale und vernetzte Technik stellt für alle Leistungserbringer und Leistungsträger der Branche eine Hilfe dar und kann die Pflege verbessern, die Kommunikation vereinfachen und den gesundheitsbezogenen Einzelhandel modernisieren.

Informieren Sie sich in unserem neuen WhitepaperHealthcare 4.0“ über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten digitaler Lösungen im Gesundheitssektor von morgen. Profitieren Sie von der Digitalisierung ihres Unternehmens! Wenn Sie nach einer Lösung suchen, um Ihre Vorgänge entsprechend der E-Health-Initiative digitaler zu gestalten, beraten wir Sie gerne ausführlicher.

Jetzt Anfrage senden

Digital Health by eKiosk | Beispiele für den richtigen Einsatz digitaler Lösungen

  • Terminvereinbarung – Termine durch den Hausarzt oder eigenständig durch Onlineportale vereinbaren und verwalten
  • Versichertenstammdatenmanagement – übersichtliche Verwaltung der Versichertendaten für Krankenkassen
  • Patienten-Check-In – bequemes Check-In per Kundenkonto, eGK, QR-Code oder Bildschirmtastatur
  • Informationen zum Termin – personalisierte Informationen für jeden Patienten
  • Erstinformationen – erste Informationen zum Krankheitsbild angeben
  • Elektronische Patientenakte – Patientenakte des Patienten einfach einsehen
  • Wegeleitung – Visualisierung des Weges am interaktiven 3D-Modell
  • Digitale Türschilder – personalisierte Bespielung digitaler Türschilder mit Namen etc.
  • Videosprechstunde - Konsultation des Arztes über videogestützte Lösungen
  • Digitalisierte Behandlungsräume – Visualisierung von Krankheitsbildern, Therapiemaßnahmen etc. an großformatigen Bildschirmen
  • Digital gestützte Nachsorge – videogestützte Nachsorge im Therapie- und Rehafall
  • eRezepte – ausstellen und einlösen von elektronischen Rezepten am Terminal
  • Zahlungsvorgänge – Vor-Ort Zahlung von Behandlungskosten etc. an Payment-Terminals
  • Digitale Verkaufsräume – digital gestützte Verkaufsräume mit Zusatzinformationen zu Gesundheitsprodukten
  • Evakuierungsinformationen – schnelle Informationen über jegliche Personen im Gebäude für Retter
  • Feedback – Like, Sterne-Ranking oder kurze Umfragen zum Feedback zwischen Patienten und Leistungserbringern
  • ÖPNV Informationen& Taxi-Ruf – Lage und aktuelle Abfahrten der nächsten Haltestelle oder 1-Click Taxi-Ruf

... und viele weitere Einsatzmöglichkeiten.

Das Beispiel Krankenhaus - Die Vorteile von digitalen Lösungen für das Gesundheitswesen

Am Beispiel des Krankenhauses lässt sich für einen großen Teil der Akteure im Gesundheitswesen exemplarisch darstellen, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten von digitalen Lösungen sind. Denn die moderne Klinik steht unter ständigem Druck: Zwischen Mittelknappheit und dem Anspruch, den Patienten die bestmögliche Versorgung zuteilwerden zu lassen, herrscht ein stetiges Ringen.

Genau dabei kann die Digitalisierung helfen und alle Prozesse im Klinikalltag harmonisieren. Von automatisiertem Patienten-Check-In über verbesserte Wegeleitung und der einfachen Versorgung des Personals mit Erstinformationen: Digital Signage ist ein fester Baustein der Klinik von Morgen. Vernetzen Sie Ihr Krankenhaus und seien Sie Teil der HealthCare 4.0 Bewegung.

Ein vollkommen neues und angenehmeres Krankenhauserlebnis

Krankenhäuser sind Hochburgen der technologischen Entwicklung. Spezialkliniken oder -abteilungen führen unglaublich komplexe medizinische Verfahren durch und gelten als Innovationstreiber. Auch die restlichen Arbeitsabläufe sollten diesem Innovationsstand entsprechen. Mit Digital Signage können Sie Ihre Klinik in das digitale Zeitalter führen.

Durch die Einführung von maßgeschneiderten Lösungen können Sie die betrieblichen Abläufe optimieren und so Freiraum für ihre Mitarbeiter schaffen. Das bedeutet mehr Zeit für die eigentliche Organisation der Station und die Pflege der Patienten.

Entlastung der Erstaufnahme

Über Self-Check-In Terminals bspw. können sich die Patienten automatisch anmelden und ihre Daten vollautomatisiert ins Krankenhausinformationssystem (KIS) übertragen. Ein stetiger, automatisierter Informationsfluss zwischen Patienten, Mitarbeitern und KIS fördert die reibungslosen Abläufe.

Mehrsprachigkeit und Barrierearmut

Für Patienten, die die Sprache nicht beherrschen, können die Menüs des Terminals natürlich mehrsprachig programmiert werden. Die durchdachte Bauweise moderner Terminals und das Vorhandensein eines Sprachausgabemodus ermöglichen auch Menschen mit Beeinträchtigung im Sehvermögen oder ihrer Mobilität die Nutzung der Geräte. In einer globalisierten und offenen Gesellschaft ein Muss!

Bessere Behandlung

Die Rolle des Patienten hat sich durch die ständige Abrufbarkeit von Informationen gewandelt. Ärzte und Patienten kommunizieren mittlerweile auf Augenhöhe und suchen gemeinsam nach der besten Behandlungsmethode. Digital Signage kann durch Visualisierungen und den direkten Zugang zu Patientendaten an großformatigen Touchscreens helfen, eine Entscheidungsfindung zu beschleunigen. Fördern Sie das Engagement Ihrer Patienten und schaffen Sie ein neues Erlebnis Krankenhaus.

Vernetzte Systeme

Durch die Möglichkeit, andere relevante Akteure in die Systemumgebung des Krankenhauses einzubinden, können Sie Synergiepotenziale auf einfachste Art und Weise ausnutzen. Der Hausarzt kann bspw. Termine vereinbaren und sieht bei der nächsten Behandlung, welche Maßnahmen in der Klinik getroffen wurden. Ein vereinfachter Informationsfluss für alle Beteiligten fördert das Vertrauen der Patienten. Digitale Dokumentation und leichtere Wege zum Datenaustausch zwischen Ärzten stellen eine Win-Win Situation dar.

Barrierearm Lösung digital Self service

Weitere Akteure im Gesundheitswesen

Was anhand des Krankenhausbeispiels exemplarisch dargestellt wurde, gilt natürlich für alle Leistungserbringer und Leistungsträger. Ob Krankenkasse, medizinisches Versorgungszentrum, Therapie- und Rehazentrum oder Sanitätshaus: Das vernetzte Gesundheitswesen bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen sowie den Patienten unzählige Vorteile, die nicht weiter ungenutzt sein sollten. Die Digitalisierung der Arztpraxis ist genauso möglich wie die digitale Anbindung und Modernisierung von Verkaufsräumen mit Bezug zu Gesundheitsthemen.

Leistungserbringer Leistungsträger Gesundheitswesen

Healthcare 4.0: Jetzt Whitepaper downloaden.

Lesen Sie alles Weitere über den Einsatz von Digital Signage in unserem Whitepaper „Healthcare 4.0“. Entdecken Sie in unserer intuitiven Customer Journey neue und ungenutzte Touchpoints zwischen Ihnen und Ihren Patienten.

Informieren Sie sich darüber, wie die Lösungen auch Ihre Abläufe verbessern und vereinfachen können.