Persönliche
Kontakte in
Haftanstalten

Videotelefonie im Justizvollzug mit LOKI

Gerade die Covid-19 Pandemie hat gezeigt, wie wichtig soziale Kontakte sind. Das gilt natürlich ebenfalls für Menschen, die eine Haftstrafe verbüßen und in Justizvollzugsanstalten sitzen. Damit Insassen den Kontakt zu besonders förderungswürdigen Personen wie Familienangehörigen und guten Freunden weiterhin aufrechterhalten können, bietet sich eine digitale Videotelefonie-Lösung an, die den besonderen Ansprüchen des Justizvollzugs gerecht wird.

Menschliche Grundbedürfnisse wahren

Gefängnisterminal für Videotelefonie

LOKI – Robust und Flexibel

Das Gefängnisterminal LOKI ist durch seine robuste Bauweise gegen jegliche Art von Vandalismus geschützt und zeichnet sich durch höchste Sicherheitsstandards aus. Das Stahlgehäuse ist pulverbeschichtet und extrem effektiv gegen Schläge und Stöße jeder Art.  Das Display hat eine Größe von 15,6 “ (Full HD) und wird von einer 6mm dicken Sicherheitsglasscheibe geschützt. Mit der hochauflösenden Kamera werden Personen deutlich dargestellt, sodass ein störungsfreies Videogespräch stattfinden kann. Die Wartung des Geräts kann trotz extremer Stabilität problemlos vorgenommen werden, da alle Teile einzeln austauschbar sind. 

Das System bietet hohe Flexibilität aufgrund der einfachen Verwaltung von Terminen. Das Videoterminal erleichtert die Organisation von Besuchszeiten. Die Gesprächsdauer kann sekundengenau festgelegt werden und es kommt zu weniger Überschneidungen zwischen Terminen. Darüber hinaus führt der Einsatz des Systems zu einer erheblichen Arbeitserleichterung und reduziert den Aufwand für das Wachpersonal bei persönlichen Besuchen. 

Benefits

Stabilität und Sicherheit

Die verbauten Komponenten sind extrem langlebig. Das Gehäuse ist an allen Stellen stich- und schlagfest und als Versteck ungeeignet. Die Konstruktion schützt die Elektronik im Inneren vor Flüssigkeiten und die Software ist sicher vor sämtlichen Manipulationen.

Zuverlässige Technologie

Den Insassen wird Videotelefonie in bester Qualität ohne Ruckeln geboten, um mit Familie und Freunden in regelmäßigem Kontakt zu bleiben.

Entlastung

Durch den Einsatz von Videotelefonie werden Vollzugsbeamte insbesondere das Wachpersonal entlastet, da der Aufwand während der Aufsicht viel geringer ausfällt.

Beitrag zur Resozialisierung

Indem Insassen der persönliche Kontakt zu wichtigen Bezugspersonen gestattet wird, kann das Aggressionspotential gesunken werden. Dies hat einen positiven Effekt auf den Anstaltsfrieden und trägt zur Resozialisierung der Inhaftieren bei.

Unser Partner

Telio hat es sich zur Aufgabe gemacht, Haftanstalten mit Kommunikationstechnologien auszustatten. Telio entwickelt, installiert und betreibt Kommunikations- und Mediensysteme, die institutionellen Frieden und soziale Rehabilitation fördern.  Die Infrastruktur hält höchste Sicherheitsstandards ein und vereinfacht die Arbeitsabläufe erheblich, weshalb die Systeme Einrichtungen, ihren Insassen und dem Personal eine sinnvolle Bereicherung bieten. In Kooperation mit Telio konnten wir das LOKI realisieren.

Telio Logo

Sie wollen ein ähnliches Projekt umsetzen?

Kontakt-formular

FRAGEN & BERATUNG

Haben Sie Fragen zu dieser Spezialanwendung?
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)351 50174 0 oder über unser Kontaktformular.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Dürfen wir Sie beraten?

FRAGEN & BERATUNG

Haben Sie Fragen zu dieser Spezialanwendung?
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)351 50174 0 oder über unser Kontaktformular.

Bezahlinformationen

Bezahl-
optionen

Bezahloptionen im eKiosk Shop

Bezahl-
optionen im eKiosk Shop

Alle Informationen rund um das Thema Bezahlung im Shop der eKiosk GmbH. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Neukunden

In der Regel zahlen Neukunden bei uns per Vorkasse. Ausgenommen sind lediglich Städte bzw. Kommunen und Schulen. Konzerne können im Einzelfall auch andere Regelungen vereinbaren.

Bestandskunden

Kunden, die bei uns als Bestandskunden geführt werden, zahlen standardmäßig per Rechnung (10 Tage Netto oder nach Vereinbarung).

Mietgeschäft

Kunden, die bei uns Produkte mieten, zahlen immer per Vorkasse. Das gilt auch für Bestandskunden.

Leihstellungen

Wenn Sie von uns eine Leihstellung erhalten, zahlen Sie den Versand per Vorkasse oder nach Vereinbarung.

Versandinformationen

Versand-
informationen

Versandinformationen zum eKiosk Shop

VERSAND-
INFORMATIONEN ZUM EKIOSK SHOP

Alle Informationen rund um das Thema Versand der eKiosk Produkte. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Versand von Kaufgeräten

Versand per Paket

Kleine Systeme, wie z. B. das SIRRION 12“ und 15“ sowie Ersatzteile versenden wir per Paket.

23,00 € innerhalb Deutschlands

Versand mit Europalette

Fast alle Kiosksysteme zwischen 19“ und 42“ versenden wir per Europalette.

  • 153,00 € – 1 Gerät je Palette, in Deutschland
  • 167,00 € – 2 Geräte je Palette, in Deutschland
  • 264,00 € – 1 Gerät je Palette, nach Österreich
  • 434,00 € – 1 Gerät je Palette, inkl. Zoll, in der Schweiz

Bei einigen Geräten ist ein Versand mit 2 Geräten pro Palette möglich. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Sonderpalette

Alle Modelle größer als 49“ versenden wir per Sonderpalette. Die Preise werden je nach Produkt individuell vereinbart. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Trackcase

Auf Wunsch versenden wir Geräte in einer stabilen Transportbox/einem Flight-Case. Es wird immer nur 1 Gerät je Case verpackt.

  • 263,00 € – in Deutschland, inkl. Rückholung des leeren Case
  • 479,00 € – nach Österreich inkl. Rückholung des leeren Case
  • 850,00 € – in die Schweiz, inkl. Rückholung des leeren Case

Kurier

Auf Wunsch versenden wir unsere Produkte per Kurier. Die Kosten sind abhängig von der Lieferadresse und anderen Faktoren. Wir überprüfen gerne die Verfügbarkeit für Sie auf Anfrage.

Wir empfehlen ein Versenden per Kurier bei einer Stückzahl von mehr als 2 Modellen, vor allem für Geräte ab 42“.

Versand von Mietgeräten

  • per Europalette: CERES 22“, Console 32“
  • per Case: PHEX Stand 55“
  • per Kurier: Kosten abhängig von der Lieferadresse

Eine Spedition liefert Ihnen die Produkte per Europalette oder Case bis frei Bordsteinkante.

Die Kosten entsprechen einem Versand von Kaufgeräten.

Auf Wunsch beauftragen wir einen Kurier, der das Modell bis frei Verwendungsstelle liefert. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular