keep your
Employees
informed

Mitarbeiterinformationssysteme

Mitarbeitern die Möglichkeit geben, bestimmte Services selber in die Hand zu nehmen. Selbstverwaltung statt Dokumenten-Chaos.

Mitarbeiter-informations-systeme

Mitarbeitern die Möglichkeit geben, bestimmte Services selber in die Hand zu nehmen. Selbstverwaltung statt Dokumenten-Chaos.

Junge Menschen an Laptops um einen Tisch

Was ist ein Mitarbeiter-informationssystem?

Unter Mitarbeiterinformationssystemen (auch Employee Self Service – ESS genannt) versteht man passive oder interaktive Informationssysteme, über die Mitarbeiter mit Informationen versorgt werden. Außerdem können die Mitarbeiter mit der Personalabteilung oder Geschäftsleitung kommunizieren und bestimmte Vorgänge selbst verwalten. Urlaubsanträge, Reisekostenabrechnungen, Stunden- und Arbeitsnachweise werden elektronisch erfasst und verarbeitet. Arbeitsanweisungen, Sicherheitsrichtlinien, Einsatz- oder Schichtpläne und allgemeine Unternehmensinformationen finden sich im Intranet des Unternehmens. Ohne persönlichen Arbeitsplatz ist der Zugriff hierauf nur schwer möglich. Öffentliche Mitarbeiterterminals (HR-Terminals) erlauben den Zugriff auf diese Bereiche des Unternehmensnetzes.

Was sind Mitarbeiter-informationssysteme?

Unter Mitarbeiterinformationssystemen (auch Employee Self Service – ESS genannt) versteht man passive oder interaktive Informationssysteme, über die Mitarbeiter mit Informationen versorgt werden. Außerdem können die Mitarbeiter mit der Personalabteilung oder Geschäftsleitung kommunizieren und bestimmte Vorgänge selbst verwalten.

Urlaubsanträge, Reisekostenabrechnungen, Stunden- und Arbeitsnachweise werden elektronisch erfasst und verarbeitet. Arbeitsanweisungen, Sicherheitsrichtlinien, Einsatz- oder Schichtpläne und allgemeine Unternehmensinformationen finden sich im Intranet des Unternehmens.

Ohne persönlichen Arbeitsplatz ist der Zugriff hierauf nur schwer möglich. Öffentliche Mitarbeiterterminals (HR-Terminals) erlauben den Zugriff auf diese Bereiche des Unternehmensnetzes.

Junge Menschen an Laptops um einen Tisch

Was sind Mitarbeiter-informations-systeme?

Unter Mitarbeiterinformationssystemen (auch Employee Self Service – ESS genannt) versteht man passive oder interaktive Informationssysteme, über die Mitarbeiter mit Informationen versorgt werden. Außerdem können die Mitarbeiter mit der Personalabteilung oder Geschäftsleitung kommunizieren und bestimmte Vorgänge selbst verwalten.

Urlaubsanträge, Reisekostenabrechnungen, Stunden- und Arbeitsnachweise werden elektronisch erfasst und verarbeitet. Arbeitsanweisungen, Sicherheitsrichtlinien, Einsatz- oder Schichtpläne und allgemeine Unternehmensinformationen finden sich im Intranet des Unternehmens.

Ohne persönlichen Arbeitsplatz ist der Zugriff hierauf nur schwer möglich. Öffentliche Mitarbeiterterminals (HR-Terminals) erlauben den Zugriff auf diese Bereiche des Unternehmensnetzes.

Junge Menschen an Laptops um einen Tisch

Entlastung der Personalabteilung

Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihre Stammdaten selber zu vervollständigen. Das entlastet die Personalabteilung und spart Zeit bei lästigen Routinearbeiten.

Kosten einsparen

Durch digital abgebildete Prozesse können Sie ganz einfach Porto sparen, Papierverbrauch einschränken und Personal- und Prozesskosten verringern.

Modernes Auftreten

Profitieren Sie vom Imagegewinn - modernes Auftreten im Zeitalter digitaler Kommunikation macht Sie zu einem fortschrittlichen und arbeitnehmerfreundlichen Arbeitgeber.

Informationen bereitstellen

Über zentral aufgestellte Terminals können Sie den Informationsfluss in Echtzeit darstellen. Dieser ist personalisiert, geschützt durch Autorisierung und jederzeit abrufbar

Entlastung der Personalabteilung

Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihre Stammdaten selber zu vervollständigen. Das entlastet die Personalabteilung und spart Zeit bei lästigen Routinearbeiten.

Modernes Auftreten

Profitieren Sie vom Imagegewinn - modernes Auftreten im Zeitalter digitaler Kommunikation macht Sie zu einem fortschrittlichen und arbeitnehmerfreundlichen Arbeitgeber.

Kosten einsparen

Durch digital abgebildete Prozesse können Sie ganz einfach Porto sparen, Papierverbrauch einschränken und Personal- und Prozesskosten verringern.

Informationen bereitstellen

Über zentral aufgestellte Terminals können Sie den Informationsfluss in Echtzeit darstellen. Dieser ist personalisiert, geschützt durch Autorisierung und jederzeit abrufbar

Kiosksysteme im Employee Self Service

touchdisplay

Das Touchdisplay mit Blickschutzfilter ist in verschiedenen Größen erhältlich. Ggf. kann eine Tastatur hinzugefügt werden.

Drucker

Die Druckfunktion kann zum Beispiel genutzt werden, um Dokumente auszustellen.

Design

Die Geräte sind immer in ansprechendem Design entwickelt und signalisieren ein modernes Auftreten.

Tastatur

Bei Bedarf kann eine physische Tastatur angebracht werden. Mitarbeiter können so Informationen schneller eingeben.

Wand- oder Standgeräte

Je nach gewähltem Terminal, kann das Gerät als Standgerät genutzt, oder auch an der Wand montiert werden.

Kiosksysteme im Employee Self Service

touchdisplay

Das Touchdisplay mit Blickschutzfilter ist in verschiedenen Größen erhältlich. Ggf. kann eine Tastatur hinzugefügt werden.

Drucker

Die Druckfunktion kann zum Beispiel genutzt werden, um Dokumente auszustellen.

Tastatur

Bei Bedarf kann eine physische Tastatur angebracht werden. Mitarbeiter können so Informationen schneller eingeben.

Design

Die Geräte sind immer in ansprechendem Design entwickelt und signalisieren ein modernes Auftreten.

Wand- oder Standgeräte

Je nach gewähltem Terminal, kann das Gerät als Standgerät genutzt, oder auch an der Wand montiert werden.

Anwendungsszenarien für Employee Self Service

Wenn Mitarbeiter einfache administrative Aufgaben selber ausführen können, ist viel Zeit gespart. Mit zentral aufgestellten Terminals lassen sich Prozesse automatisieren, für die vorher ein eigenständiger Termin notwendig war.

Anwendungs-szenarien für Mitarbeiter Terminals

Wenn Mitarbeiter einfache administrative Aufgaben selber ausführen können, ist viel Zeit gespart. Mit zentral aufgestellten Terminals lassen sich Prozesse automatisieren, für die vorher ein eigenständiger Termin notwendig war.

Bezahlinformationen

Bezahl-
optionen

Bezahloptionen im eKiosk Shop

Bezahl-
optionen im eKiosk Shop

Alle Informationen rund um das Thema Bezahlung im Shop der eKiosk GmbH. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Neukunden

In der Regel zahlen Neukunden bei uns per Vorkasse. Ausgenommen sind lediglich Städte bzw. Kommunen und Schulen. Konzerne können im Einzelfall auch andere Regelungen vereinbaren.

Bestandskunden

Kunden, die bei uns als Bestandskunden geführt werden, zahlen standardmäßig per Rechnung (10 Tage Netto oder nach Vereinbarung).

Mietgeschäft

Kunden, die bei uns Produkte mieten, zahlen immer per Vorkasse. Das gilt auch für Bestandskunden.

Leihstellungen

Wenn Sie von uns eine Leihstellung erhalten, zahlen Sie den Versand per Vorkasse oder nach Vereinbarung.

Versandinformationen

Versand-
informationen

Versandinformationen zum eKiosk Shop

VERSAND-
INFORMATIONEN ZUM EKIOSK SHOP

Alle Informationen rund um das Thema Versand der eKiosk Produkte. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Versand von Kaufgeräten

Versand per Paket

Kleine Systeme, wie z. B. das SIRRION 12“ und 15“ sowie Ersatzteile versenden wir per Paket.

23,00 € innerhalb Deutschlands

Versand mit Europalette

Fast alle Kiosksysteme zwischen 19“ und 42“ versenden wir per Europalette.

  • 153,00 € – 1 Gerät je Palette, in Deutschland
  • 167,00 € – 2 Geräte je Palette, in Deutschland
  • 264,00 € – 1 Gerät je Palette, nach Österreich
  • 434,00 € – 1 Gerät je Palette, inkl. Zoll, in der Schweiz

Bei einigen Geräten ist ein Versand mit 2 Geräten pro Palette möglich. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Sonderpalette

Alle Modelle größer als 49“ versenden wir per Sonderpalette. Die Preise werden je nach Produkt individuell vereinbart. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Trackcase

Auf Wunsch versenden wir Geräte in einer stabilen Transportbox/einem Flight-Case. Es wird immer nur 1 Gerät je Case verpackt.

  • 263,00 € – in Deutschland, inkl. Rückholung des leeren Case
  • 479,00 € – nach Österreich inkl. Rückholung des leeren Case
  • 850,00 € – in die Schweiz, inkl. Rückholung des leeren Case

Kurier

Auf Wunsch versenden wir unsere Produkte per Kurier. Die Kosten sind abhängig von der Lieferadresse und anderen Faktoren. Wir überprüfen gerne die Verfügbarkeit für Sie auf Anfrage.

Wir empfehlen ein Versenden per Kurier bei einer Stückzahl von mehr als 2 Modellen, vor allem für Geräte ab 42“.

Versand von Mietgeräten

  • per Europalette: CERES 22“, Console 32“
  • per Case: PHEX Stand 55“
  • per Kurier: Kosten abhängig von der Lieferadresse

Eine Spedition liefert Ihnen die Produkte per Europalette oder Case bis frei Bordsteinkante.

Die Kosten entsprechen einem Versand von Kaufgeräten.

Auf Wunsch beauftragen wir einen Kurier, der das Modell bis frei Verwendungsstelle liefert. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular