Digitale
Verwaltung

digitale Systeme für öffentliche Einrichtungen, behörden und verwaltungen

Kiosk-Systeme und Digital Signage Lösungen in öffentlichen Einrichtungen sind aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen unverzichtbar. So wurden bspw. 2017 im OZG (Onlinezugangsgesetz) Anforderungen an die Digitalisierung von öffentlichen Verwaltungen festgelegt. Klassische Beispiele für eine Verwaltung 4.0 sind Aufruf-Systeme oder Kassenterminals für die Bezahlung von Gebühren, welche bereits in vielen Einrichtungen zu finden sind. Im Bereich e-Government wurden Kiosk-Systeme entwickelt, an denen komplette Verwaltungsvorgänge zwischen Behörde und Bürger durchgeführt werden können.

Anwendungsbereiche in öffentlichen Einrichtungen

Anwendungs-bereiche in öffentlichen Einrichtungen

Besucher-begrüßung

Wegeleitung

Aufrufsysteme

Zukunft gestalten.

eKiosk hat bereits vielfältige Lösungen für digitale Verwaltungen im Portfolio. Zudem waren wir Teil des Projekts Sächsisches Bürgerterminal, für welches wir Hardware und Software neu entwickelt haben. Wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren möchten, kontaktieren Sie uns.

Zukunft gestalten.

eKiosk hat bereits vielfältige Lösungen für digitale Verwaltungen im Portfolio. Zudem waren wir Teil des Projekts Sächsisches Bürgerterminal, für welches wir Hardware und Software neu entwickelt haben. Wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren möchten, kontaktieren Sie uns.

Mehr Informationen zu unseren Bürgerterminals

Nutzen Sie die Vorteile unserer Geräte und erfahren Sie mehr über Bürgerterminals für Verwaltungen und Bürger.

Mehr Informa-tionen zu unseren Bürger-terminals

Nutzen Sie die Vorteile unserer Geräte und erfahren Sie mehr über Bürgerterminals für Verwaltungen und Bürger.
Bis 2000
sollen alle Verwaltungsdienstleistungen digital zu erledigen sein
2000
sollen alle Verwaltungs-dienstleistungen digital zu erledigen sein

Schnell und Einfach

Die Vorteile von Bürgerterminals in öffentlichen Verwaltungen

Im Vordergrund dieser Kiosk-Lösungen für Behörden, öffentliche Verwaltungen und Gemeinden stehen die dezentrale Abwicklung und Optimierung von Verwaltungsakten für Bürger, die somit im ländlichen Raum mittels e-Government erreichbar sind. Im Rahmen der digitalen Behörden-Services werden Verwaltungsakte, wie z. B. Passantrag, Ummeldung bei Umzug, Kindergeldantrag oder Gewerbeanmeldungen, einfach und bequem ohne zusätzlichen Personalaufwand bearbeitet.

Bürgerberatung

Bürgerterminals ermöglichen eine persönliche und direkte Beratung. Somit können Anliegen viel effizienter und schneller bearbeitet werden.

Videotelefonie

Per Videotelefonie kann ein Bild-zu-Bild Kontakt mit einem Mitarbeiter der Verwaltung hergestellt werden.

Interaktive Bedienung

Unsere Touch-Displays ermöglichen eine simple und intuitive Bedienung. Falls eine andere Spracheinstellung gewünscht ist, kann diese problemlos am Terminal erfolgen.

Bezahlfunktion

Falls Zahlungen getätigt werden müssen, kann dieser Vorgang ohne Umwege am Gerät stattfinden. Dabei gibt es unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten, bspw. per Kreditkarte.

Druckfunktion

Mithilfe der Druckfunktionen können Formulare und Anträge direkt gedruckt werden.

Elektronische Signatur

Um Verwaltungsprozesse zu erleichtern können Unterschriften auch digital durchgeführt werden. Dies vereinfacht die Datenpflege und trägt zu einer rasanteren Bearbeitung von Anträgen bei.

News aus dem Öffentlichen Bereich

Multi-Touch Tische Thomson Cruise

Digitale Verwaltungen – Jetzt wichtiger denn je!

Kinder dürfen nicht zur Schule, Mitarbeiter nicht zur Arbeit und Bürger nicht auf das Amt. Um das Coronavirus einzudämmen, hat die Bundesregierung das öffentliche Leben auf drastische Weise eingeschränkt. Unser Partner Smart CJM hat eine Cloud-Lösung entwickelt, die Verwaltungen dabei helfen soll, dennoch für die Menschen da zu sein. … Read More

Weiterlesen »
Menschen auf Treppen in Bewegung

Neues Whitepaper über automatisiertes Besuchermanagement erschienen

Die eKiosk GmbH ist mit ihren Produkten schon seit jeher ein Unternehmen, das mit aktuellen Technologien und innovativen Ideen auf der Höhe der Zeit arbeitet. In unserem neuen Whitepaper „Besuchermanagement 4.0“ werden die Anwendungsmöglichkeiten von Digital Signage Lösungen am Front-Desk aufgezeigt und erklärt.

Auch die Begrüßung der Gäste in einem Unternehmen hat sich mit der Digitalisierung gewandelt. Nicht jedes Unternehmen kann sich eine dauerhaft besetzte Rezeption leisten. … Read More

Weiterlesen »

Unterstützung für das Trauerzentrum Lacrima

eKiosk hat mit einer Spende den Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Dresden unterstützt. Der Verein hat per Crowdfunding Geld für die Eröffnung eines Trauerzentrums für Kinder und Jugendliche gesammelt.

Dank der Spenden war das Crowdfunding-Projekt erfolgreich. Bereits am 27. Oktober eröffnet nun das Trauerzentrum „Lacrima“. Hier begleiten und unterstützen die Johanniter Kinder und Jugendliche während der gesamten Trauerphase. … Read More

Weiterlesen »

NEWS AUS DER BILDUNGSBRANCHE

Multi-Touch Tische Thomson Cruise

Digitale Verwaltungen – Jetzt wichtiger denn je!

Kinder dürfen nicht zur Schule, Mitarbeiter nicht zur Arbeit und Bürger nicht auf das Amt. Um das Coronavirus einzudämmen, hat die Bundesregierung das öffentliche Leben auf drastische Weise eingeschränkt. Unser Partner Smart CJM hat eine Cloud-Lösung entwickelt, die Verwaltungen dabei helfen soll, dennoch für die Menschen da zu sein. … Read More

Weiterlesen »
Menschen auf Treppen in Bewegung

Neues Whitepaper über automatisiertes Besuchermanagement erschienen

Die eKiosk GmbH ist mit ihren Produkten schon seit jeher ein Unternehmen, das mit aktuellen Technologien und innovativen Ideen auf der Höhe der Zeit arbeitet. In unserem neuen Whitepaper „Besuchermanagement 4.0“ werden die Anwendungsmöglichkeiten von Digital Signage Lösungen am Front-Desk aufgezeigt und erklärt.

Auch die Begrüßung der Gäste in einem Unternehmen hat sich mit der Digitalisierung gewandelt. Nicht jedes Unternehmen kann sich eine dauerhaft besetzte Rezeption leisten. … Read More

Weiterlesen »

Das Online-zugangs-gesetz

Behörden in Deutschland sollen zunehmend digitalisiert werden, um Bürgerinnen und Bürgern eine einfache und schnelle Kommunikation zu bieten.

E-Government-Gesetz

Bereits 2013 wurde mit dem Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung – dem E-Government-Gesetz – ein Digitalisierungs-Programm festgelegt. Ziel ist es, Bund, Länder und Kommunen mit nutzerfreundlichen elektronischen Verwaltungsdiensten auszustatten.

E-Government-gesetz

Bereits 2013 wurde mit dem Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung – dem E-Government-Gesetz – eine Digitalisierungs-Programm festgelegt. Ziel ist es, Bund, Länder und Kommunen mit nutzerfreundlichen elektronischen Verwaltungsdiensten auszustatten.

Online-Zugangs-Gesetz

Seitdem wurde das Programm „Digitale Verwaltung 2020“ ins Leben gerufen, bei welchem besonders die Sicherheit und die Effizienz der digitalen Systeme eine Rolle spielen. Zudem trat 2017 das OZG – das Onlinezugangsgesetz – in Kraft. Dieses verpflichtet Bund und Länder dazu, „ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten.“ (OZG, §1, Abs. 2)

digitale Kiosk-Systeme

Ein einfacher Zugang zu den miteinander verbundenen Portalen soll so bis 2022 bspw. mithilfe von digitalen Kiosk-Systemen geschaffen werden. Diese verfügen über einen Internetzugang sowie Scanner und Drucker und werden in frei zugänglichen Bereichen des Verwaltungsgebäudes aufgestellt.

Digitale Terminals zur Förderung der Effizienz

Neben den oben aufgeführten klassischen Digital Signage Anwendungen in öffentlichen Einrichtungen wie Wayfinding und Besucher-Management bietet vor allem der Self-Service Bereich vielfältige Chancen für Behörden. So können Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Öffnungszeiten Kennzeichen reservieren, Anträge einreichen und Daten online anpassen.

Selbständige Abwicklung

Ein autark funktionierendes Bürgerterminal ermöglicht eigenständige Bearbeitung von Anliegen, zum Beispiel des Wohngeldantrags.

Authentifizierung möglich

Die Authentifizierung erfolgt über den Personalausweis oder mittels elektronischer Unterschrift, ohne das Mitarbeiter tätig werden.

Entlastung Mitarbeiter

Vorgänge, wie die Reservierung eines KFZ Wunschkennzeichens am Terminal können somit allein erledigt werden. Dieser Self-Service-Prozess entlastet Mitarbeiter im Hinblick auf zeitaufwendige Routinetätigkeiten.

Entlastung Mitarbeiter

Vorgänge, wie die Reservierung eines KFZ Wunschkennzeichens am Terminal können somit allein erledigt werden. Dieser Self-Service-Prozess entlastet Mitarbeiter im Hinblick auf zeitaufwendige Routinetätigkeiten.

Authentifizierung möglich

Die Authentifizierung erfolgt über den Personalausweis oder mittels elektronischer Unterschrift, ohne das Mitarbeiter tätig werden.

Selbständige Abwicklung

Ein autark funktionierendes Bürgerterminal ermöglicht eigenständige Bearbeitung von Anliegen, zum Beispiel des Wohngeldantrags.

Unsere Success Stories

Bürgerterminal Sachsen Bürgerterminal Sachsen
Im Rahmen einer Ausschreibung produzierte eKiosk ein Bürgerterminal für das Sächsische Innenministerium. Die Leistungen umfassten neben der individuellen Neugestaltung der Hardware auch die dazugehörige Software und das Backend-System.
Bürgerterminal Sachsen
Bürgerterminal Sachsen

Können wir ihnen weiterhelfen?

Kontakt-formular

FRAGEN & BERATUNG

Wollen Sie mehr über digitale Lösungen in öffentlichen Einrichtungen erfahren?
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)351 50174 0 oder über unser Kontaktformular.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Dürfen wir Sie beraten?

FRAGEN & BERATUNG

Wollen Sie mehr über digitale Lösungen in öffentlichen Einrichtungen erfahren?
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)351 50174 0 oder über unser Kontaktformular.