Brandschutzvorschriften für Digital Signage

Das Thema Brandschutz ist auch ein Thema in Kombination mit Kiosksystemen und Terminals. Unsere Modelle sind aufgrund ihrer Bauweise an die besonderen Anforderungen angepasst.

Digitales Türschild von eKiosk

Brandschutz Monitore für erhöhte Brandschutzauflagen

Werden Gebäude errichtet, egal ob Krankenhaus, Schule, Gaststätte, Hotel oder Messe, ist das Thema Brandschutz unumgänglich. Architekten und Ingenieure müssen deshalb bei Planung und Ausstattung die aktuell geltenden Brandschutzvorschriften berücksichtigen.

Das gilt besonders für brandschutzrelevante Bereiche, wie z. B. Treppenhäuser oder Fluchtwege. Diese müssen zum einen im Brandfall begehbar bleiben, zum anderen dürfen keine brennbaren oder rauchgasentwickelnden Materialien in diesen Bereichen angebracht oder verbaut werden.

Diese Vorgaben verhindern oftmals die Installation von Standarddisplays, da Monitore als elektrische Bauteile gelten, die bei Defekten zu einem Brand oder einer Verrauchung führen können. Unsere Digital Signage Produkte wurden an diese besonderen Anforderungen angepasst. So können Brandschutz und Digital Signage optimal vereint werden.

Jetzt mehr erfahren

Terminals & Displays in brandschutzrelevanten Bereichen

Das Brandverhalten der eKiosk Geräte

Die Klassifizierung des Brandverhaltens von Baustoffen ist in der europäischen Norm EN 13501-1 geregelt. Diese bewertet einzelne Materialien hinsichtlich ihrer Brandlast und ihres Rauchverhaltens.

Die Gehäuse unserer Geräte bestehen fast ausschließlich aus Metall (Alu, Stahl) und Glas. Diese Materialien gelten entsprechend der Norm als nicht brennbar, weshalb unsere Terminalsysteme insgesamt eine sehr geringe Brandlast aufweisen. Die Gehäuse selbst können sogar in die Baustoffklasse A1 bzw. A2 eingeordnet werden.

Da unsere Systeme jederzeit demontiert werden können, gelten sie außerdem als „nicht fest mit dem Gebäude verbunden“. Für solche Produkte gibt es kein bauaufsichtliches Prüfzeugnis. Brandschutztechnisch gibt es für diese Geräte demnach keine standardisierten Vorgaben.

Auf Wunsch fordern wir für Ihr gewünschtes Modell eine gutachterliche Stellungnahme eines externen Brandschutzgutachters an, unter Einbindung der individuellen baulichen Situation.

Wenn Sie weitere Anforderungen haben oder Nachweise benötigen, können wir diese ggf. unter Einbindung externer Experten für Sie organisieren.

Jetzt Anfrage senden

Modelle der eKiosk GmbH in weiß

Die Baustoffklassen nach EN 13501-1

Bei der Untersuchung zum Brandverhalten der Baustoffe wird zusätzlich die Rauchgasentwicklung und das Abtropfen einbezogen.

Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Werte.

Deutsche bauaufsichtliche BenennungKeine RauchentwicklungKein brennendes Abtropfen/AbfallenKlasse zum Brandverhalten EN 13501-1Baustoff- klasse DIN 4102-1
nichtbrennbar ohne
brennbare Bestandteile
xxA1A1
nichtbrennbar mit
brennbaren Bestandteilen
xxA2-s1, d0A2
schwerentflammbarxxB; C-s1, d0B1
 xA2; B; C-s2, d0
 xA2; B; C-s3, d0
x A2; B; C-s1, d1
x A2; B; C-s1, d2
  A2; B; C-s3, d2
normalentflammbarxxD-s1, d0B2
 xD-s2, d0
 xD-s3, d0
x D-s1, d2
  D-s2, d2
  D-s3, d2
 xE
  E-d2
leichtentflammbar  FB3

Unsere Referenzen für Brandschutzprojekte

Da der Brandschutz bei jedem Gebäude eine große Rolle spielt, konnten unsere Digital Signage Modelle und Kiosksysteme schon bei verschiedensten Projekten überzeugen.

Große Projekte wurden z. B. mit diversen Shopping Malls umgesetzt. Dort werden sehr oft PHEX Consolen zur Wegeleitung genutzt.

In Universitäten und Bibliotheken wie der FU Berlin, TU Dresden und Uni Leipzig werden ebenfalls Modelle unserer Seriengeräte eingesetzt, um bspw. die Raumbeschilderung zu regeln.

Ebenfalls sehr wichtig ist das Thema Brandschutz in Bahnhöfen und Flughäfen. Hier werden unsere Self Check-in Systeme bereits in London Gatwick, Schweden und Norwegen in Flughäfen genutzt.

Jetzt eigenes Projekt umsetzen

Self Check-in Terminals in schwedischen Flughafen

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung zum Thema Brandschutz?

Sie erreichen uns von
Montag - Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr
telefonisch unter:

Tel. +49(0)351 50174-0

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular nutzen
oder uns eine E-Mail schreiben:

vertrieb@ekiosk.com

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ekiosk.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
* Pflichtangaben