Chancen aus der Krise nutzen – die eKiosk GmbH im Fahrwasser des digitalen Wandels

Trotz allgemeiner Krise blickt die eKiosk GmbH optimistisch auf die Chancen: Corona gibt der Digitalisierung und im Speziellen dem Geschäftsmodell von eKiosk einen wichtigen Impuls. 

Die coronabedingten Herausforderungen im Jahr 2020 hat das junge, innovative Unternehmen im Dresdner Norden genutzt, um Produkte und Lösungen auf die aktuellen Bedürfnisse der Kunden anzupassen und Innovationen sowie Produktentwicklungen in der eigenen F&E voranzutreiben. So sind Produkte wie die Einlassampel für den Einzelhandel, eine Videotelefonie-Lösung für Justizvollzugsanstalten sowie die erste eKiosk-eigene Komplettlösung „eKiosk Visitors“ für das digitale Besuchermanagement entstanden. Payment & Order-Lösungen (Selbstbedienungsterminals mit Bestell- und Bezahlfunktion) und die Telepräsenzsysteme für Banken wurden weiterentwickelt.

Eine besondere Herausforderung war es, während des Lockdowns die Produktion unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln nicht einstellen zu müssen und weiterhin die Geräte termingerecht auszuliefern.

Digitaler Portier

cloudbasiertes agiles arbeiten

Ein nahezu reibungsloser Arbeitsalltag, zunächst im Home Office, war auch dank interner cloudbasierter Systemumstellungen möglich. Seit letztem Jahr wurde eine umfangreiche Dokumentations- und Kollaborationsplattform eingeführt, mit der die Teams noch agiler und übergreifender zusammenarbeiten können. Dies gibt entscheidende Impulse für die Unternehmensentwicklung. Die eKiosk GmbH wird ihre herausragende Stellung als einer der führenden Komplettanbieter von Hard- und Software auf dem europäischen Markt weiter festigen können und den Fokus in Zukunft stärker auf die Entwicklung kompletter Integrationslösungen für Unternehmenskunden lenken.

nachwuchsförderung

Mit Blick zurück auf die harte Lockdownphase im April ist die Geschäftsführung der eKiosk GmbH stolz darauf, dass keine Kurzarbeit anmeldet werden musste. Stattdessen verstärkt sich das mittelständische Unternehmen personell am ehemaligen Veranstaltungsort „Strasse E“ in verschiedenen Unternehmensbereichen. Auch als Ausbildungsbetrieb möchte sich die eKiosk stärker in der Region Dresden für die Nachwuchsförderung engagieren und begleitet seit August 2020 ihren ersten Auszubildenden durch die Lehre zum Fachinformatiker. Ebenfalls seit dem letzten Jahr wird eKiosk zudem durch 4 Werksstudenten unterstützt.

Digitalisierte Prozesse für Unternehmen

Die Self-Service- und Display Lösungen der eKiosk GmbH unterstützen die zukunftsweisende Umstellung von Prozessen in den Kundenunternehmen und ermöglichen Einzel- und auch größeren Unternehmen ihre Geschäfte weiterhin trotz Auflagen zu führen. Zudem wird mit den Lösungen der face-to-face Kontakt trotz social distancing erleichert.

Bezahlinformationen

Bezahl-
optionen

Bezahloptionen im eKiosk Shop

Bezahl-
optionen im eKiosk Shop

Alle Informationen rund um das Thema Bezahlung im Shop der eKiosk GmbH. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Neukunden

In der Regel zahlen Neukunden bei uns per Vorkasse. Ausgenommen sind lediglich Städte bzw. Kommunen und Schulen. Konzerne können im Einzelfall auch andere Regelungen vereinbaren.

Bestandskunden

Kunden, die bei uns als Bestandskunden geführt werden, zahlen standardmäßig per Rechnung (10 Tage Netto oder nach Vereinbarung).

Mietgeschäft

Kunden, die bei uns Produkte mieten, zahlen immer per Vorkasse. Das gilt auch für Bestandskunden.

Leihstellungen

Wenn Sie von uns eine Leihstellung erhalten, zahlen Sie den Versand per Vorkasse oder nach Vereinbarung.

Versandinformationen

Versand-
informationen

Versandinformationen zum eKiosk Shop

VERSAND-
INFORMATIONEN ZUM EKIOSK SHOP

Alle Informationen rund um das Thema Versand der eKiosk Produkte. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Versand von Kaufgeräten

Versand per Paket

Kleine Systeme, wie z. B. das SIRRION 12“ und 15“ sowie Ersatzteile versenden wir per Paket.

23,00 € innerhalb Deutschlands

Versand mit Europalette

Fast alle Kiosksysteme zwischen 19“ und 42“ versenden wir per Europalette.

  • 153,00 € – 1 Gerät je Palette, in Deutschland
  • 167,00 € – 2 Geräte je Palette, in Deutschland
  • 264,00 € – 1 Gerät je Palette, nach Österreich
  • 434,00 € – 1 Gerät je Palette, inkl. Zoll, in der Schweiz

Bei einigen Geräten ist ein Versand mit 2 Geräten pro Palette möglich. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Sonderpalette

Alle Modelle größer als 49“ versenden wir per Sonderpalette. Die Preise werden je nach Produkt individuell vereinbart. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Trackcase

Auf Wunsch versenden wir Geräte in einer stabilen Transportbox/einem Flight-Case. Es wird immer nur 1 Gerät je Case verpackt.

  • 263,00 € – in Deutschland, inkl. Rückholung des leeren Case
  • 479,00 € – nach Österreich inkl. Rückholung des leeren Case
  • 850,00 € – in die Schweiz, inkl. Rückholung des leeren Case

Kurier

Auf Wunsch versenden wir unsere Produkte per Kurier. Die Kosten sind abhängig von der Lieferadresse und anderen Faktoren. Wir überprüfen gerne die Verfügbarkeit für Sie auf Anfrage.

Wir empfehlen ein Versenden per Kurier bei einer Stückzahl von mehr als 2 Modellen, vor allem für Geräte ab 42“.

Versand von Mietgeräten

  • per Europalette: CERES 22“, Console 32“
  • per Case: PHEX Stand 55“
  • per Kurier: Kosten abhängig von der Lieferadresse

Eine Spedition liefert Ihnen die Produkte per Europalette oder Case bis frei Bordsteinkante.

Die Kosten entsprechen einem Versand von Kaufgeräten.

Auf Wunsch beauftragen wir einen Kurier, der das Modell bis frei Verwendungsstelle liefert. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular