Die Bankfiliale der Zukunft – eKiosk Die Bankfiliale der Zukunft – eKiosk

Die Bankfiliale der Zukunft

Die Anzahl der Banken, die Videoberatung und Telepräsenz-Terminals nutzen, steigt weiter an. Nicht zuletzt die Corona-Bedingungen erzwingen einen Wandel im sonst eher klassischen Bankensektor. Die aktuelle Lage gibt daher schon dagewesenen Trends wie Virtual Reality neue Möglichkeiten.

Anfangsschwierigkeiten

Wie sieht die Bankfiliale der Zukunft aus? Das Stichwort lautet Telepräsenz-Terminals. Das sind Terminals, an denen Kundengespräche digital durchgeführt werden können. Vor der Corona Pandemie wurden Videoberatungen eher wenig genutzt. Auch Services wie die Online Beratung von Kunden, die ein neues Konto eröffnen wollen oder Überweisungen tätigen, waren weniger relevant. Oftmals gab es einige Vorurteile gegenüber der Sicherheit und dem Datenschutz der Videoberatungen, zusätzlich waren die Kunden bislang recht kamerascheu. Geschäftsabschlüsse waren teilweise nicht möglich, da keine digitale Unterschrift geleistet werden konnte.

Die Anzahl der Banken, die Videoberatung und Telepräsenz-Terminals nutzen, steigt weiter an. Nicht zuletzt die Corona-Bedingungen erzwingen einen Wandel im sonst eher klassischen Bankensektor. Die aktuelle Lage gibt daher schon dagewesenen Trends wie Virtual Reality neue Möglichkeiten.

Anfangs-schwierigkeiten

Wie sieht die Bankfiliale der Zukunft aus? Das Stichwort lautet Telepräsenz-Terminals. Das sind Terminals, an denen Kundengespräche digital durchgeführt werden können. Vor der Corona Pandemie wurden Videoberatungen eher wenig genutzt. Auch Services wie die Online Beratung von Kunden, die ein neues Konto eröffnen wollen oder Überweisungen tätigen, waren weniger relevant. Oftmals gab es einige Vorurteile gegenüber der Sicherheit und dem Datenschutz der Videoberatungen, zusätzlich waren die Kunden bislang recht kamerascheu. Geschäftsabschlüsse waren teilweise nicht möglich, da keine digitale Unterschrift geleistet werden konnte.

Mann mit Kopfhörern am Laptop

Gesamtgesellschaftliche Akzeptanz

Allerdings findet gerade ein Umdenken und durch die Corona Pandemie auch eine Art Gewöhnungseffekt statt. Videokonferenzen werden generell stärker eingesetzt, egal ob im Büro oder im privaten Gebrauch. Die Veränderung der Kommunikationsroutine verläuft dabei generationsübergreifend. Die jüngere Generation war von Beginn an eher dazu geneigt, Online Beratungsgespräche bequem von zu Hause aus zu nutzen bzw. hat sie diese Vorgehensweise teilweise schon erfolgreich angenommen. Die ältere Generation hingegen präferiert eine Simulation eines persönlichen Kundengesprächs ohne Head-Set in einem geschlossenen Raum. So, wie es durch Telepräsenz-Terminals möglich wird.

Benefits

Gerade kleinere Banken setzen auf Service-Terminals, um Kosten zu sparen und ihre Öffnungszeiten anzupassen. Dabei ist es absolut notwendig, dass alle Bankgeschäfte am Terminal möglich sind, die auch an einem normalen Bankschalter möglich waren. Einige Banken sind bereits in der Lage, neben dem Tagesgeschäft auch Baufinanzierung und Kreditberatung anzubieten. In einem Projekt von eKiosk wurde sogar ein Feature für Hörbehinderte eingerichtet. So ist es möglich, das Hörgerät mit dem Terminal automatisch verbinden zu lassen, um den Ton auf das Hörgerät des Kunden zu schalten. Auch die Volksbank Raiffeisen Bank stattet ihre Filialen mit einem Telepräsenz-System (VR eKiosk) aus. Für ein Jahr lang werden die Selbstbedienungsterminals ausführlich getestet.

Die digitale Betreuung von Kunden macht also durchaus auch nach der Corona Krise Sinn. Zukünftig können Banken effizienter Personal einsetzen und gleichzeitig nah beim Kunden sein, in dem sie einen Full-Service auch von zu Hause oder in kleineren Filialen anbieten können.

Gesamtgesellschaft-liche Akzeptanz

Allerdings findet gerade ein Umdenken und durch die Corona Pandemie auch eine Art Gewöhnungseffekt statt. Videokonferenzen werden generell stärker eingesetzt, egal ob im Büro oder im privaten Gebrauch. Die Veränderung der Kommunikationsroutine verläuft dabei generationsübergreifend. Die jüngere Generation war von Beginn an eher dazu geneigt, Online Beratungsgespräche bequem von zu Hause aus zu nutzen bzw. hat sie diese Vorgehensweise teilweise schon erfolgreich angenommen. Die ältere Generation hingegen präferiert eine Simulation eines persönlichen Kundengesprächs ohne Head-Set in einem geschlossenen Raum. So, wie es durch Telepräsenz-Terminals möglich wird.

Benefits

Gerade kleinere Banken setzen auf Service-Terminals, um Kosten zu sparen und ihre Öffnungszeiten anzupassen. Dabei ist es absolut notwendig, dass alle Bankgeschäfte am Terminal möglich sind, die auch an einem normalen Bankschalter möglich waren. Einige Banken sind bereits in der Lage, neben dem Tagesgeschäft auch Baufinanzierung und Kreditberatung anzubieten. In einem Projekt von eKiosk wurde sogar ein Feature für Hörbehinderte eingerichtet. So ist es möglich, das Hörgerät mit dem Terminal automatisch verbinden zu lassen, um den Ton auf das Hörgerät des Kunden zu schalten. Auch die Volksbank Raiffeisen Bank stattet ihre Filialen mit einem Telepräsenz-System (VR eKiosk) aus. Für ein Jahr lang werden die Selbstbedienungsterminals ausführlich getestet.

Die digitale Betreuung von Kunden macht also durchaus auch nach der Corona Krise Sinn. Zukünftig können Banken effizienter Personal einsetzen und gleichzeitig nah beim Kunden sein, in dem sie einen Full-Service auch von zu Hause oder in kleineren Filialen anbieten können.

Bezahlinformationen

Bezahl-
optionen

Bezahloptionen im eKiosk Shop

Bezahl-
optionen im eKiosk Shop

Alle Informationen rund um das Thema Bezahlung im Shop der eKiosk GmbH. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Neukunden

In der Regel zahlen Neukunden bei uns per Vorkasse. Ausgenommen sind lediglich Städte bzw. Kommunen und Schulen. Konzerne können im Einzelfall auch andere Regelungen vereinbaren.

Bestandskunden

Kunden, die bei uns als Bestandskunden geführt werden, zahlen standardmäßig per Rechnung (10 Tage Netto oder nach Vereinbarung).

Mietgeschäft

Kunden, die bei uns Produkte mieten, zahlen immer per Vorkasse. Das gilt auch für Bestandskunden.

Leihstellungen

Wenn Sie von uns eine Leihstellung erhalten, zahlen Sie den Versand per Vorkasse oder nach Vereinbarung.

Versandinformationen

Versand-
informationen

Versandinformationen zum eKiosk Shop

VERSAND-
INFORMATIONEN ZUM EKIOSK SHOP

Alle Informationen rund um das Thema Versand der eKiosk Produkte. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

+49 351 50174 0

Zum Kontaktformular

Versand von Kaufgeräten

Versand per Paket

Kleine Systeme, wie z. B. das SIRRION 12“ und 15“ sowie Ersatzteile versenden wir per Paket.

23,00 € innerhalb Deutschlands

Versand mit Europalette

Fast alle Kiosksysteme zwischen 19“ und 42“ versenden wir per Europalette.

  • 153,00 € – 1 Gerät je Palette, in Deutschland
  • 167,00 € – 2 Geräte je Palette, in Deutschland
  • 264,00 € – 1 Gerät je Palette, nach Österreich
  • 434,00 € – 1 Gerät je Palette, inkl. Zoll, in der Schweiz

Bei einigen Geräten ist ein Versand mit 2 Geräten pro Palette möglich. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Sonderpalette

Alle Modelle größer als 49” versenden wir per Sonderpalette. Die Preise werden je nach Produkt individuell vereinbart. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular

Trackcase

Auf Wunsch versenden wir Geräte in einer stabilen Transportbox/einem Flight-Case. Es wird immer nur 1 Gerät je Case verpackt.

  • 263,00 € – in Deutschland, inkl. Rückholung des leeren Case
  • 479,00 € – nach Österreich inkl. Rückholung des leeren Case
  • 850,00 € – in die Schweiz, inkl. Rückholung des leeren Case

Kurier

Auf Wunsch versenden wir unsere Produkte per Kurier. Die Kosten sind abhängig von der Lieferadresse und anderen Faktoren. Wir überprüfen gerne die Verfügbarkeit für Sie auf Anfrage.

Wir empfehlen ein Versenden per Kurier bei einer Stückzahl von mehr als 2 Modellen, vor allem für Geräte ab 42”.

Versand von Mietgeräten

  • per Europalette: CERES 22“, Console 32“
  • per Case: PHEX Stand 55“
  • per Kurier: Kosten abhängig von der Lieferadresse

Eine Spedition liefert Ihnen die Produkte per Europalette oder Case bis frei Bordsteinkante.

Die Kosten entsprechen einem Versand von Kaufgeräten.

Auf Wunsch beauftragen wir einen Kurier, der das Modell bis frei Verwendungsstelle liefert. Fragen Sie hierzu bei unserem Vertrieb nach: Zum Kontaktformular